Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 
   

1. Gültigkeit, Begriffsdefinition

Die AGB der Agentur Herzberg sind für alle von der Agentur Herzberg ausgeschriebenen Veranstaltungen gültig. Mit seiner Anmeldung (schriftlich, per Telefax, per Email) bestätigt der Teilnehmer, diese zur Kenntnis genommen zu haben und sie anzuerkennen. Anmeldungen können nur in schriftlicher Form entgegengenommen werden. Sie sind verbindlich. Sollte die Teilnehmerkapazität erschöpft sein, erhält der Teilnehmer eine schriftliche Absage. Anmeldungen sowie Stornierungen haben nur Gültigkeit bei einer schriftlichen Bestätigung des Veranstalters. Abweichende Regelungen von den AGB werden den Teilnehmern mit ihrer Anmeldebestätigung mitgeteilt. Alle genannten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.

2. Teilnahme an der Veranstaltung, Rücktritt

Ein Recht auf Teilnahme besteht nicht. Die Agentur Herzberg behält sich vor, Veranstaltungen wegen mangelnder Teilnehmerzahl abzusagen. Sollte eine Veranstaltung nicht stattfi nden können, erhält der Teilnehmer umgehend eine entsprechende Mitteilung. Die geleistete Teilnahmegebühr wird in voller Höhe, unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten, erstattet. Der Veranstalter behält sich vor, Ersatzreferenten zu benennen oder das Programm aus aktuellem Anlass abzuändern. Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe der halben Teilnahmegebühr pro Person erhoben, wenn die Absage spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin schriftlich bei der Agentur Herzberg eingeht. Bei Nichterscheinen bzw. einer verspäteten Absage wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich kann der Teilnehmer vertretungsweise eine der Zielgruppe entsprechende Person benennen. Durch die Anmeldung eines Ersatzteilnehmers entstehen keinerlei Kosten. Bei Abbruch der Veranstaltung durch den Teilnehmer wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

3. Teilnehmerunterlagen

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung von Teilnehmerunterlagen, die während einer Veranstaltung zur Verfügung gestellt werden, verbleiben allein beim Veranstalter. Bei Verstößen des Teilnehmers gegen diesen Urheberschutz setzt sich dieser Schadensersatzansprüchen des Veranstalters aus. Der Veranstalter behält sich das Recht der Aktualisierung der Veranstaltungsinhalte gegenüber versandter Unterlagen im Einzelfall vor.

4. Haftung, Aufsicht

Eine Haftung für Personen oder Sachschäden während der Veranstaltung, der An- und Abreise sowie für Wertgegenstände kann von der Agentur Herzberg nicht übernommen werden; es sei denn, der Schaden wurde von ihren Mitarbeitern vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. Beim Fernbleiben von Veranstaltungsteilen, Zuwiderhandlungen gegen Weisungen der Veranstaltungsleitung oder bei Verstoß gegen die Hausordnung am Veranstaltungsort, kann sich der Veranstaltungsleiter dazu gezwungen fühlen, einen Ausschluss von der Veranstaltung auszusprechen. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr erfolgt nicht.

5. Datenschutz

Der Veranstalter versichert, dass alle Teilnehmerdaten nur für den internen Gebrauch von Agentur Herzberg gespeichert werden und auch nicht auszugsweise an Dritte weitergegeben werden.

6. Rechtsgültigkeit

Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht betroffen.

(Stand: 01.01.2017)