Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es begann vor fast 30 Jahren, kurz nach der Wiedervereinigung Deutschlands, als freundschaftliche Begegnung und fachlicher Austausch von Allergologen und Berufsdermatologen aus Ost und West, mit tatkräftiger Unterstützung von Kollegen aus Österreich und
der Schweiz. Nach Berchtesgaden wurde Grainau/Zugspitzdorf zur Heimat des Dermatologischen Alpenseminars, zu dem wir Sie herzlich zum 14. Mal einladen.

Auch 2020 fokussiert sich unsere Fortbildungsveranstaltung auf die Themen Allergologie, Berufs- und Umweltdermatologie. Eingeleitet wird die Tagung wieder durch das DGUVForum am Nachmittag des Himmelfahrtstags, bei dem wir mit Vertretern der Gesetzlichen Unfallversicherung neue Entwicklungen in der Berufsdermatologie diskutieren.

Der Freitag ist der Allergologie gewidmet, mit ihrem weiten Spektrum von Diagnostik zu Therapie und von Sofort – zu Spättypreaktionen.

Am Samstag ist Berufsdermatologie unser Schwerpunkt, wobei die Auswirkungen eines Entfallens des Unterlassungszwangs und die Umsetzung der BK 5103 in der Praxis sowie unsere Vernetzung mit der Arbeitsmedizin behandelt werden.

Für die Nachmittage haben wir wieder ein breites Angebot von Workshops für Sie bereitstellen können, von der Testung von Eigensubstanzen über das Management allergologischer Notfälle bis zur hochaktuellen Teledermatologie.

Wir freuen uns, dass wir für die Vorträge und Workshops wieder erfahrene und hochkompetente Referenten gewinnen konnten. Die Veranstaltung wird wieder durch die Bayerische Ärztekammer zertifiziert.

Der familiäre Rahmen des Alpenseminars ermöglicht allen Teilnehmern eine besondere Gelegenheit zur freundschaftlichen Begegnung und Diskussion, untereinander und mit den ReferentInnen. So kann man unkompliziert Fragen stellen und sich wertvolle Tipps für die Praxis holen.

Wir freuen uns auf ein freundschaftliches Wiedersehen beim 14. Dermatologischen Alpenseminar im Mai 2020 im Zugspitzdorf Grainau!

P. Elsner • W. Aberer • A. Bircher • T. L. Diepgen